Loipe GAP Kaltenbrunn Klais

Loipe GAP - Kaltenbrunn - Klais

Die Königsstrecke unter den Garmischer Langlauf-Loipen ist gleichzeitig auch eine der größten Herausforderungen, denn diese Loipe beinhaltet zahlreiche kräftezehrende Anstiege und anspruchsvolle Abfahrten. Da diese Strecke aber mehrere Wendepunkte beinhaltet, kann sie ganz individuell an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Wem die Loipe bis nach Klais immer noch nicht langt, kann im Verlauf auch noch die Gerold-Krün-Runde anschließen.

Parken läßt sich am besten auf dem Parkplatz am Kainzenbad bzw. Kreiskrankenhaus. In der Nähe beginnt die Loipe die in Richtung Osten durch das schneebeständige Kankertal führt. Nach dem kräftigen Anstieg ist dann in Kaltenbrunn je nach Kondition Halbzeit auf dem Weg Richtung Klais oder gleich Wendepunkt. In jedem Fall lädt hier eine angenehme Gastwirtschaft zur Stärkung ein.

Nach wenigen Kilometern findet sich dann auch der Abzweig nach links zur Gerold-Krün-Runde, die über den Geroldsee, Barmsee und Grubsee führt. Für alle anderen Langläufer geht es weiter über welliges Gelände bis nach Klais, bevor der Rückweg mit anspruchsvollen Abfahrten ansteht. Gegebenenfalls kann hier auch in den Bus nach Garmisch-Partenkirchen umgestiegen werden.

Die Länge der gesamten Tour nach Klais und zurück nach Garmisch-Partenkirchen beträgt 19 km.